Freiwillige Feuerwehr Oldershausen
Land Niedersachsen - Landkreis Harburg - Samtgemeinde Elbmarsch - Gemeinde Marschacht
Zwischen Osterfeuer und Übungen Das Frühjahr bei der FF Oldershausen
gegr. 1873
Oldershausen. Sobald der Schnee zu schmelzen beginnt und die Sonnenstrahlen immer kräftiger werden, kommt auch die Feuerwehr Oldershausen zu Übungen wieder heraus. An drei Diensten wurde nun gezielt das Thema “Brandbekämpfung an Gebäuden mit Person(en) in Gefahr” behandelt. Dort stellten die Kameraden sich selbst klare Standards, wie diese Art Einsatz abzuarbeiten ist und worauf man dringend achten sollte.Auch der Umgang mit eingeschlossenen und verletzten Personen spielt eine wesentliche Rolle. Auch die Atemschutzgeräteträger wurden in die Übungen speziell mit einbezogen, um für den Ernstfall gerüstet zu sein. Auch, oder gerade für sie gilt - trotz umluftunabhängigen Gerät - die gesetzten Standards einzuhalten und ihre Aufgaben zügig, aber gewissenhaft abzuarbeiten. Ein echter Höhepunkt stellte am Ostersamstag, 4. April, die traditionelle Ausrichtung des Osterfeuers dar: In diesem Jahr fand das Fest wieder einmal am Osterfeuerplatz “Zum Hohenbrink” statt, dass direkt an der Neetze liegt. Viele Oldershausener, aber auch Besucher aus anderen Orten, fanden den Weg zum Osterfeuer und blieben teilweise bis spät nach Mitternacht. Über die positive Resonanz zu dem diesjährigen Osterfeuer freuen wir, die Feuerwehr Oldershausen, uns sehr und laden jetzt schon zum Sommerfest am 20. Juni am Sportplatz ein! Text: Yannik Brunke, Pressewart FF Oldershausen Bilder: Y. Brunke, C. Brunke, A. Rehr
9. April 2015